Portal-logo

285 Kurse
(329 Angebote)
54 Anbieter

Ausstellung "Krieg im Äther" - Zum medialen Klassenkampf beider deutscher Staaten

Euregio-Volkshochschule der Stadt Gronau

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Medien machen Meinung - ob Ukraine-Krise, Griechenland, Flüchtlingsströme, US-Wahlen, Brexit ...
Doch welchen Bildern kann man trauen? Wo verläuft die Grenze zwischen Information und Manipulation?

Gefördert mit Mitteln der "Bundesstiftung Aufarbeitung" hat das Wilhelm-Fraenger-Institut eine Ausstellung erarbeitet, die das Fernsehen als Mittel der Auseinandersetzung zwischen Ost und West hinterfragt. Texttafeln und TV-Beispiele von 1956 bis 1989 zeigen das Fernsehen als Mittel der Propaganda einerseits und als Weg zur freien Meinungsbildung andererseits.

In Gegenüberstellung werden bedeutende historische Ereignisse wie Mauerbau und Mauerfall aus der Perspektive beider deutscher Staaten beleuchtet. - Freie Medien versus Zensur, Demokratie versus Diktatur.
Wie berichtete "Der schwarze Kanal" der DDR über den Mauerbau am 13. August 1961 und wie "Panorama" in der Bundesrepublik? Was zeigten "Aktuelle Kamera" und "Tagesschau" am 9. November 1989?

Anhand konkreter TV-Beiträge lädt "Krieg im Äther" dazu ein, die Rolle des Fernsehens und das Verhältnis zwischen Medien, Politik und Gesellschaft genauer zu betrachten.

Die Ausstellung soll als Ausgangspunkt für Gespräche und Diskussionen dienen. Themen wie die Rolle der Medien in der Gesellschaft, die deutsch-deutsche Geschichte und die Auseinandersetzung mit den Mechanismen von Diktatur und Demokratie bieten sich an.

"Krieg im Äther" ist eine Kooperation mit dem Deutschen Rundfunkarchiv, mit ARD und ZDF. Mit Unterstützung der Stiftung Berliner Mauer, des ThILLM - Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien. Gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Herausgeber: Wilhelm-Fraenger-Institut, Berlin.

Hinweis:
Schulklassen können die Ausstellung nach vorheriger Anmeldung außerhalb der Öffnungszeiten besuchen

Dozent/in: Helga Ausländer

1 Durchführung:

03.09.18 - 21.09.18
3 Wochen max. 30 Teilnehmer
Gronau, Parkstraße 1
In Google Maps anzeigen →
kostenlos

Ort: Stadtbücherei Gronau
Termin(e): 1
Mindestteilnehmerzahl: 8

Euregio-Volkshochschule der Stadt Gronau

Von-Keppel-Str. 10
48599 Gronau
Tel: 02562 / 12660
Zeige alle Angebote

VHS Gronau - Euregio-Volkshochschule der Stadt Gronau

Kursinformation: 80% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i