Portal-logo

292 Kurse
(336 Angebote)
54 Anbieter

Jugendintegrationskurs

Akademie Klausenhof Standort Rhede

Im Integrationskurs für junge Erwachsene (= Jugendintegrationskurs) werden in bis zu 1.000 Unterrichtsstunden neben Deutsch auch fachsprachliche, berufsorientierende und allgemeinbildende Inhalte vermittelt. Themen sind hier zum Beispiel das Bildungssystem, der Arbeitsmarkt, Berufsprofile, Gesundheitsvorsorge, Drogen- und Gewaltprävention oder auch Freizeitgestaltung. Alle Inhalte sollen praxisorientiert und auch außerhalb des Schulungsraums vermittelt werden. Die selbstständige Arbeit in wechselnden Sozialformen (z.B. Gruppen- und Einzelarbeit) und der Einsatz von modernen Medien tragen zu einem lebendigen Unterricht bei. Wie im allgemeinen Integrationskurs werden auch im Jugendintegrationskurs der Erwerb von Deutschkenntnissen auf dem Niveau B1 entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) sowie von Kenntnissen über die Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland angestrebt. Der 100 Unterrichtsstunden umfassende Orientierungskurs ist integraler Bestandteil des Jugendintegrationskurses und dient der Vermittlung von Kenntnissen der Rechtsordnung, Kultur und Geschichte in Deutschland. Im Orientierungskurs werden die Themenbereiche Politik in der Demokratie, Geschichte und Verantwortung sowie Mensch und Gesellschaft behandelt.

Abschluss
Der Integrationskurs schließt mit den beiden skalierten Abschlusstests "Deutsch für Zuwanderer" (DTZ, Sprachtest) und "Leben in Deutschland" (LiD) ab. Nach erfolgreichem Abschluss des Integrationskurses erhält der Teilnehmende durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge das Zertifikat „Integrationskurs“. War die Teilnahme nicht erfolgreich, erhält der Teilnehmende eine Bescheinigung über das tatsächlich erreichte Ergebnis in den Abschlusstests.

Zielgruppe: Für Jugendliche im Alter von 16 bis 27 Jahren mit geringen Deutschkenntnissen

Dauer 11 Monate

Die Jugendintegrationskurse beginnen i. d. R. dreimal jährlich im Januar, Mai und September.

Kosten
Die Kurskosten werden durch die Bestimmungen des § 9 IntV (Integrationskursverordnung) geregelt und belaufen sich auf 1.950,00 € für den gesamten Kurs. Eine Kostenbefreiung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Zielgruppe
Jugendliche Migranten, welche die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben, über eine gültige Aufenthaltserlaubnis verfügen und binnen der letzten drei Jahre nach Deutschland eingereist sind. Auch bereits länger in Deutschland ansässige junge Erwachsene können im Rahmen verfügbarer freier Plätze am Kursangebot teilnehmen, sofern eine besondere Integrationsbedürftigkeit festgestellt wurde.

Veranstaltungsform
Vollzeitmaßnahme mit 30 Ustd. an fünf Unterrichtstagen i.d.R. von 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr. Der Kernunterricht im Fach „Deutsch als Zweitsprache“ findet i.d.R. mit einem Umfang von 5 Ustd pro Werktag statt. Hinzu kommen Sozialtrainings, und fachsprachlicher Unterricht Berufskunde in einem Gesamtumfang von weiteren 5 Ustd pro Woche. Der Unterricht findet in einem modern eingerichteten Schulungsraum mit großzügigem Platzangebot statt. Die Teilnehmerzahl liegt bei max. 15 Jugendlichen.

Suchmerkmale:
  • Integrationskurs i
  • Integrationskurs (zu speziellem Förderbedarf)
  • Migranten/-innen (Teilnehmende)
  • Jugendliche (Teilnehmende)
  • BAMF (Borken)

5 Durchführungen:

03.12.18 - 05.07.19
08:30 - 14:00 Vormittags, Mo., Di., Mi., Do. und Fr. 7 Monate (600 Std.) max. 15 Teilnehmer
Rhede, Schlossstraße 1
In Google Maps anzeigen →
1170 € Kostenbefreiung möglich

Aufbaukurs und Spezialkurs ab Modul 4
Mindestteilnehmerzahl: 12
Kursbeginn geplant: 03.12.2018

07.01.19 - 02.04.19
08:30 - 14:00 Vormittags, Mo., Di., Mi., Do. und Fr. 3 Monate (300 Std.) max. 15 Teilnehmer
Rhede, Schlossstraße 1
In Google Maps anzeigen →
585 € Kostenbefreiung möglich

Wiederholerkurs Module 10 - 12
Mindestteilnehmerzahl: 8
Kursbeginn geplant: 07.01.2019

07.01.19 - 20.12.19
08:30 - 14:00 Vormittags, Mo., Di., Mi., Do. und Fr. 11 Monate (1000 Std.) max. 15 Teilnehmer
Rhede, Schlossstraße 1
In Google Maps anzeigen →
1950 € Kostenbefreiung möglich

Jugendintegrationskurs ab Modul 1
Mindestteilnehmerzahl: 12
Kursbeginn geplant: 07.01.2019

03.04.19 - 10.05.19
08:30 - 14:00 Vormittags, Mo., Di., Mi., Do. und Fr. 5 Wochen (100 Std.) max. 15 Teilnehmer
Rhede, Schlossstraße 1
In Google Maps anzeigen →
195 € Kostenbefreiung möglich

Orientierungskurs
Mindestteilnehmerzahl: 12
Kursbeginn geplant: 03.04.2019

27.06.19 - 25.07.19
08:30 - 14:00 Vormittags, Mo., Di., Mi., Do. und Fr. 4 Wochen (100 Std.) max. 15 Teilnehmer
Rhede, Schlossstraße 1
In Google Maps anzeigen →
195 € Kostenbefreiung möglich

Orientierungskurs
Mindestteilnehmerzahl: 12
Kursbeginn geplant: 27.06.2018

Zeige weitere Durchführungen...

Akademie Klausenhof Standort Rhede

Schlossstraße 1
46414 Rhede
Tel: 02852-891333 / 02852-892350
Kontakt: Frau Peters / Frau Krebbing
Zeige alle Angebote

Akademie Klausenhof

Seit über 25 Jahren ist die Akademie Klausenhof mit ihrem Bildungshaus in Rhede tätig. Zusammen mit dem Standort Dingden ist sie seit über 50 Jahren in der Region ein bundesweit und international anerkannter Bildungsträger für alle gesellschaftlichen Zielgruppen und für die Wirtschaft. Die Akademie Klausenhof ist ein nach dem Weiterbildungsgesetz des Landes Nordrhein Westfalen und nach der AZAV anerkannter Bildungsträger und hat rund 270 Mitarbeitende.

Das Angebot
In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Auftraggebern wie der Bundesagentur für Arbeit, dem Jobcenter des Kreises Borken oder dem BAMF bietet die Akademie eine Vielzahl von Bildungsmaßnahmen an:

  • Behinderte Jugendliche und junge Erwachsene erhalten eine intensive Berufsvorbereitung oder -ausbildung mit Internatanschluss
  • Junge Menschen absolvieren ihre Ausbildung in Zusammenarbeit mit Kooperationsfirmen und flankierender sozialpädagogischer Betreuung mit dem Ziel eines Ausbildungsabschlusses
  • Junge Migranten/-innen können an einem Jugendintegrationskurs teilnehmen und einen Schulabschluss nachholen
  • In Arbeitsmarktprojekten unterstützt die Akademie Klausenhof Jugendliche und Erwachsene bei der Entwicklung individueller beruflicher Perspektiven und der Integration in den Arbeitsmarkt:
  • "Vermittlungscenter" für schwer vermittelbare Langzeitarbeitslose
  • Berufseinstiegsbegleitung für Schüler/innen der 09. und 10. Klasse in umliegenden Schulen
  • Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, im Rahmen verschiedener Programme eine Berufswahlorientierung zu absolvieren
  • In Sprachintensivkursen Deutsch (DAF/DAZ) lernen Menschen aus aller Welt Deutsch
  • Qualifizierungen und Umschulungen im kaufmännischen Bereich

Der Klausenhof bietet berufsbegleitende Kurse der allgemeinen, politischen und auf die Arbeitswelt bezogenen Bildung in folgenden Bereichen an:

  • Managementtechniken
  • Kommunikation, Kooperation, Konfliktmanagement
  • Fremdsprachen
  • Internationale Studienseminare
  • Fortbildungen für Fachkräfte in sozialen und erziehenden Berufen
  • Controlling, Personal, Verkauf
  • Steuerungstechnik (Hydraulik / Pneumatik)
  • EDV-Anwendungstrainings
  • Berufskraftfahrerfortbildung
  • Datenschutzfortbildungen
  • individuelle Firmentrainings
Kursinformation: 100% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i